Nahwärmenetz in Teningen-Oberdorf

Loten Sie Ihre Möglichkeiten aus. Jetzt einen Termin vereinbaren!

Das Nahwärmenetz im Teninger-Oberdorf ermöglicht es die Haushalte mit umweltfreundlicher, kostengünstiger und preisstabiler Wärme für Heizung und Warmwasser zu versorgen. An das Wärmenetz angeschlossene Haushalte müssen sich weder um den Einkauf der Energieträger noch um die Heizung im Keller kümmern. Es gibt noch weitere Gründe sich an unser Nahwärmenetz anzuschließen.

 

 

Offizielle Inbetriebnahme u.a. durch Frau Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle, Herrn Landtagsabgeordneten Dr. Fechner (SPD), Bürgermeister der Gemeinde Teningen Heinz-Rudolf Hagenacker und Geschäftsführerin der NWT Evelyne Glöckler.

Offizielle Inbetriebnahme des Nahwärmenetzes in Teningen Oberdorf.

 

Zuverlässigkeit: Nach der EnEV 2014 gilt seit 1.1.2015, dass Eigentümer ihre Heizungen, die älter als 30 Jahre sind, austauschen müssen und das neue Heizsystem einen Erneuerbaren-Energien-Anteil von mind. 15% haben muss (EWärmeG §4, Absatz 1). Mit dem Anschluss an unser Nahwärmenetz kommen Sie dieser Verpflichtung restlos nach (EWärmeG §10, Absatz 2ff). Unsere Wärmekunden werden damit jetzt und in Zukunft die gesetzlichen Vorgaben stets  einhalten.

Versorgungssicherheit: Die Nahwärmeversorgung Teningen bietet eine sichere und zuverlässige Wärmeversorgung an. Alle evtl. anfallenden Störungen werden umgehend behoben, da mit Hilfe unserer Fernwartung eine schnelle Fehlerdiagnose erstellt werden kann. Außerdem übernimmt die Nahwärmeversorgung alle Wartungsarbeiten für Sie.

Wirtschaftlichkeit: Wir können Ihnen ein modernes und preiswertes Heizungssystem anbieten, das alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt und das steigert auch den Wert Ihres Hauses. Aufgrund geringerer Wärmeverluste sparen Sie sich mit dem Umstieg auf Nahwärme 20% der bisherigen Brennstoffmenge ein. Außerdem schafft die Nahwärmeversorgung Platz in Ihrem Keller, weil kein Tank- oder Kesselraum erforderlich ist.

Als regional verbundene und nicht-gewinnorientierte Gesellschaft stellen wir sicher, dass sich Energiepreissteigerungen bei Gas und Holz geringer auf Ihre Heizkosten auswirken, als beim durchschnittlichen Verbraucher.

Effizienz: Mit der zentralen Nahwärmeversorgung erhalten Sie effizienter die Wärme die Sie für Ihre Räume benötigen. Der Jahresnutzungsgrad Ihrer Wärmeübergabestationen ist nahezu 100%! Im Vergleich zu den konventionellen Standardheizkesseln ist das eine Steigerung von mind. 20%.

Nachhaltigkeit: Das von uns betriebene Nahwärmenetz wird zum einen, von einem örtlichen Biogas-Blockheizkraftwerk der Kraft-Wärme-Kopplung versorgt. Diese, besonders umweltfreundlich Technik, nutzt die bei der Stromerzeugung entstehende Abwärme des Biogas-Blockheizkraftwerks und speist die Wärme über einen Wärmetauscher in das Nahwärmenetz ein. Darüber hinaus werden in der Biogasanlage nachwachsende Rohstoffe für die Biogasproduktion eingesetzt, die neben ihrer CO2-Neutralität den Vorteil haben, vor Ort angebaut zu werden und somit kurze Transportwege für die Wärmeproduktion gewährleistet sind.

Ein weiterer Versorgungs-Baustein unseres Nahwärmenetzes sind die eingesetzten Säge-Hackschnitzel der umliegenden Sägewerken, die als Nebenprodukte der Möbelherstellung als besonders klimaneutral eingestuft sind.

Summa summarum baut unser Wärmenetz auf zuverlässigen und CO2-neutralen Energieträgern auf wodurch wir zum einen einen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt wie auch langfristig zur Generationengerechtigkeit beitragen.

Regionalität: Sie ist unser Ziel, deshalb kommt die Energie aus Teningen und der Region.

Erreichbarkeit: Sie haben durch unsere Präsenz vor Ort einen direkten Ansprechpartner, der Ihnen zuverlässig zur Seite steht. Melden Sie sich einfach bei unserem Nahwärme-Team, Daniel Krauß oder Lena Klietz.